Sie sind hier: Startseite / Archiv / Studiengebühren / Ablauf der Befreiung / Ablauf bei Rückerstattung der Studiengebühren

Ablauf bei Rückerstattung der Studiengebühren

Studierende, die die Studiengebühren bereits eingezahlt haben, aber aufgrund eines Erlasstatbestands für das laufende Semester eine Befreiung erwirken können, müssen dazu einen Antrag auf Rückerstattung der Studiengebühren stellen. Ebenso kann eine Rückerstattung beantragen, wer für das betreffende Semester beurlaubt ist, das Studium vor Ablauf der Nachfrist beendet hat oder als Erstzugelassene/r das Studium vor Ende der Nachfrist wieder abgemeldet hat.

Für die Rückerstattung muss das Formular Antrag auf Rückzahlung des Studienbeitrags zusammen mit den für den jeweiligen Erlasstatbestand nötigen Formulare und Nachweisen beim Studienservice eingereicht werden.

Der Antrag muss zum Studienservice gebracht werden.

 

Fristen

Die Rückerstattung muss für das Wintersemester spätestens bis zum nächstfolgenden 31. März, für dasSommersemester spätestens bis zum nächstfolgenden 30. September beantragt werden.

 

Entscheidung

Nach erfolgter Überprüfung werden die Studierenden per E-Mail über das Ergebnis informiert:

Bei einer positiven Entscheidung erhält man die bereits eingezahlten Studiengebühren zurück.

Bei einer negativen Entscheidung wird von der Studienservice ein Bescheid ausgestellt. Gegen diesen Bescheid ist eine Berufung an den Senat der Technischen Universität Graz möglich. Weitere Informationen zur Berufung sind unten unter dem Punkt Rechtsmittel zu finden.

Bookmark & Share: